Briefkasten - Aktion

Von Zeit zu Zeit werden wir Flyer an alle deutschen Haushalte verteilen und über das Judentum aufklären.

 

Unser Ziel ist es, verschiedene Kulturen miteinander zu verbinden.

 

Freuen Sie sich auf Flyer von uns und schauen Sie daher regelmässig in Ihren Briefkasten.

 

Für ein friedliches, interkulturelles Miteinander!

 

_______________________________________________________________________

 

Schalom!



Sehr geehrte Leserin,

sehr geehrter Leser,

mein Name ist Alexander Neß!

Ich bin Judenbeauftragter und unterwegs, um verschiedene Kulturen miteinander zu verbinden!

Deutschland erlebt zur Zeit einen gesellschaftlichen Wandel.

Immer mehr Menschen aus aller Welt kommen zu uns nach Deutschland! 

Inzwischen kehren sogar viele Juden zurück nach Deutschland, lassen sich in der Bundesrepublik Deutschland nieder! Das ist ein positives Zeichen und zeigt, dass dieses Land aus der Vergangenheit gelernt hat!

 - Die Schoah, niemals vergessen! -

Das Judentum ist, gemessen im Vergleich zu anderen Weltreligionen von der Mitgliederzahl, relativ klein. Es gibt derzeit geschätzt ca. 15 Millionen Juden weltweit! Das mag auch daran liegen, da wir Juden nicht missionieren!

Die jüdische Heilige Schrift besteht aus drei Büchern: Thora, Nebi'im und Ketubim.

Ausserdem gibt es verschiedene Strömungen im Judentum. 

1) Das Orthodoxe Judentum: Sie verstehen die Thora als unmittelbar von Gott offenbart. Die Halacha wird im Alltag befolgt.

2) Liberales / Progressives Judentum: Das progressive Judentum interpretiert und übersetzt die Thora in die Gegenwart.

3) Konservatives Judentum: Eine Strömung, besonders in den USA verbreitet, versteht sich als Mittelweg zwischen orthodoxem und progressivem Judentum. 

Ich, Alexander Neß, Judenbeauftragter, bin unterwegs für ein friedliches Miteinander!

Herzlichst und mit den allerbesten Grüßen

Ihr Alexander Neß   -   Judenbeauftragter

 

Flyer_01_02

 

Flyer_02_02